MAN NÜ 283 (12141-12143)

 

Fahrzeugliste 

Nr. alte Nr. Baujahr Erstzulassung Bemerkung Letzter Linieneinsatz Fotos
12141 5010 2004 19.10.2004 23.08.2016 ausgemustert 05.08.2016 Globus-Sonderlinie bis 15:59 Uhr
12142 5011 2004 19.10.2004 30.12.2016 ausgemustert

29.12.2016 Kurs 65/98
am 30.12.2016

im BH Lindenau 01:18 Uhr eingerückt

 
12143 5012 2004 19.10.2004 30.12.2016 ausgemustert

29.12.2016 Kurs 77/31

ab 13:33 Uhr

 

MAN NÜ 283 

Nachdem der RVL am 24. August 2003 die bisher von den LVB betriebene Stadtbuslinie 74 übergeben bekam, verkehrten auf dieser Linie größtenteils die dreitürigen NL 202 des RVL. Nachdem im selben Jahr einige in Polen gebaute Busse des Typs MAN NÜ 283 nicht verkauft werden konnten und demzufolge „auf Halde“ standen, kaufte der RVL im Oktober 2004 deren drei Fahrzeuge, die die Wagennummern 5010 bis 5012 erhielten, der Außenstelle Dösen des Bushofs Zwenkau zugeordnet wurden und seit dem 9. November 2004 größtenteils auf den drei Kursen der Linie 74 zum Einsatz gelangten.

Diese zwölf Meter langen, der „Lions City“-Familie zuzurechnenden Fahrzeuge bieten mit 45- Sitz- und 50 Stehplätzen deutlich mehr Kapazität als die NL 202 und gleichzeitig höchsten Komfort. Mit dem Türschließton und der orangefarbigen Matrixanzeige setzten die Fahrzeuge bereits Maßstäbe, die zweieinhalb Jahre später auch bei den LVB-Neufahrzeugen umgesetzt werden sollten.
Nachdem der RVL am 1. April 2006 Bestandteil der Leobus GmbH geworden war, erhielten die Wagen 5010 und 5011 noch im selben Monat als erste ehemalige RVL-Busse den dunkelblauen Leobusstreifen.
Nur der Wagen 5012 war weiterhin in seiner weißen Lackierung unterwegs, bis er im Jahr 2007 eine Werbung für den Pflegedienst „Engel“ erhielt.
Nachdem Leobus den kompletten Stadtverkehr in Leipzig betrieb, lag es nahe, auf Linie 74 nun NL 202 der LVB einzusetzen.
Somit wurden die NÜ 283 im September 2006 von dieser Linie abgezogen und zum Betriebshof Zwenkau umstationiert, von wo aus sie auf der Linie 107 eine neue Heimat fanden.
Nachdem die S 415 NF am 25. August 2008 den Verkehr auf der Linie 107 übernommen hatten, wurden alle drei MAN NÜ 283 im gesamten LeoBus-Netz freizügig eingesetzt. Ab Herbst 2010 fuhren sie vorrangig auf Linie 65. Außerdem bediente ein Wagen (L-VR 5010) immer die Globussonderlinie.  


Am 05.08.2016 war der Wagen 12141 auf seinem Stammeinsatzgebiet der Globus-Sonderlinie zum letzten Mal im Einsatz bis 15:59 Uhr.
Auf Grund eines Motorschadens konnte der NÜ 283 seine Fahrt nicht fortsetzen und musste in den Bushof Lindenau geschleppt werden.
Nachdem festgestellt wurde das eine Reparatur nicht möglich ist, entschied das Unternehmen LeoBus auf Grund der hohen Kosten für einen neuen Motor das Fahrzeug bereits im August auszumustern.
Am 23.08.2016 wurde der Wagen L-VR 5010 abgemeldet. Am 29.12.2016 fuhren die Busse 12142 und 12143 letztmalig im Liniendienst in Leipzig.
Momentan sind diese Busse im Technischen Zentrum Heiterblick abgestellt und "warten" dort auf den nächsten Käufer.

 

Text: Sebastian Naumann/ Martin Gerber