O 530 GDH

 

Fahrzeugliste:

Nr. alte Nr. Kennzeichen Baujahr Erstzulassung Bemerkung Werbung Foto
14041 301 L-NV 1301 2011

28.06.2011

  SAX Hybrid
14042 302 L-NV 1302 2011

28.06.2011

  SAX Hybrid
14043 303 L-NV 1303 2011

28.06.2011

  SAX Hybrid

 

O 530 GDH

Parallel zu den Hess-Hybridbussen (näheres zu diesen Fahrzeugen siehe dort) entschloss man sich auch, drei Hybridgelenkbusse von Mercedes-Benz zu kaufen. Hierbei handelt es sich um Fahrzeuge des Typs O 530 GDH der Bauart Citaro II. Diese Fahrzeuge wurden im Rahmen des Programms „Sax Hybrid der Modellregion Sachsen“ gekauft. Zehn bauartgleiche Fahrzeuge wurden im selben Zeitraum in Dresden beschafft. Der erstmalige Einsatz der O 530 GDH erfolgte in Leipzig am 12. Juli 2011. Zu diesem Zeitpunkt fuhren die Fahrzeuge mit einer rein weißen Farbgebung durch Leipzig. Erst einige Wochen später wurden an ihnen die Hybridbus-Folien angebracht.

Bei diesen Fahrzeugen handelt es sich 18 Meter lange viertürige Niederflurgelenkbusse mit einem seriellen Hybridantrieb. Die Fahrzeuge überzeugen dabei durch ein hohes Beschleunigungsverhalten sowie einen angenehmen und leisen Fahrstil. Der Dieselmotor schaltet immer aus und ein, wobei etwa 10 bis 20% des zurückgelegten Fahrwegs rein elektrisch gefahren wird.

Einziges Manko an diesen Fahrzeugen ist auch hier die geringe Anzahl an Sitzplätzen. Wie die Hess-Hybridbusse verfügen auch die Mercedes Hybridbusse über 32 Sitzplätze, wobei hier noch fünf Klappsitze hinzukommen. Außerdem sind 101 Stehplätze vorgesehen.

Die Busse werden freizügig im gesamten Liniennetz eingesetzt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kann man sie auf Linie 70 antreffen.

Text: Sebastian Naumann