Neubau Gleisschleife Hänichen

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Kurswagen

Neubau Gleisschleife Hänichen ab 29.April bis Ende Oktober 2024

In Hänichen bauen die Leipziger Gruppe und die Stadt Leipzig ab 29. April bis Ende Oktober 2024 eine neue Gleisschleife. Ziel ist es, künftig einen 10-Minuten-Takt für die Straßenbahnlinie /11-11E bis zur Stadtgrenze in Hänichen anzubieten. Gebaut wird im Bereich zwischen Windmühlenweg, Hallesche Straße und Schrägweg. Außerdem werden rund 200 Meter Gleise und Fahrleitungen erneuert sowie ein kleines Endstellengebäude, ein Blindenleitsystem, 10 Fahrradbügel und ein signalisierter Bahnübergang gebaut.

Im Zuge des Neubaus der Gleisschleife Hänichen werden die Haltestellen barrierefrei ausgebaut. Sie werden mit neuen Wartehäuschen und Fahrzielanzeigen ausgestattet. Die neue barrierefreie Straßenbahnhaltestelle Hänichen stadteinwärts wird vor die Grundschule in Richtung Stadt verschoben. Die Leipziger Wasserwerke erneuern ihre Trink- und Abwasseranlagen im Windmühlenweg. Bereits 2021 wurden im Windmühlenweg nördlich der Straßenbahngleise die Trinkwasser- und Abwasserleitungen ausgewechselt. Im Zuge der aktuellen Baumaßnahmen werden 35 Meter Abwasserkanäle ausgewechselt und 100 Meter Trinkwasserleitungen erneuert.

Für die Anwohner im Windmühlenweg wird zeitweilig eine Baustraße errichtet und damit die Zufahrt gewährleistet.

Grüne Gleisschleife

Der Bereich der Gleisschleife wird entsiegelt gestaltet. Es werden Feldhecken, Feldgehölz und Strauchweiden gepflanzt, eine Feuchtwiese angelegt und verlorengehende, besiedelbare Baumhöhlen durch künstliche Nistkästen ersetzt. Die im Gleisschotter lebenden Zauneidechsen werden für die Zeit der Baumaßnahme in ein Ersatzhabitat gesetzt.

Weiterhin mit Straßenbahn und Bus ans Ziel

Eine Straßenbahnsperrung wird vom 8. Juli bis 21. September 2024 notwendig und Neben den Arbeiten an der Gleisschleife Hänichen wird die Sperrung für weitere Gleisinstandhaltungsarbeiten in der Hallesche Straße von Bahnstraße bis Freirodaer Weg sowie weitere Arbeiten der Leipziger Wasserwerke in der Georg-Schumann-Straße, Hallesche Straße und Schkeuditz genutzt. Die Details zum Schienenersatzverkehr werden in nächster Zeit ergänzt.

Fit fürs Liniennetz der Zukunft

Gemäß Nahverkehrsplan sollen alle Leipziger Stadtteile während der Hauptverkehrszeit mit einem 10-Minuten-Grundtakt angebunden sein. Aufgrund der fehlenden Infrastruktur ist Hänichen gegenwärtig nur durch die bis nach Schkeuditz verkehrenden Fahrten der Straßenbahnlinie /11 in einem 20-Minuten-Takt erschlossen. Mit Fertigstellung der neuen Gleisschleife, kann auch für den Stadtteil Lützschena-Stahmeln die Anbindung im 10-Minuten-Takt gewährleistet werden. Dafür werden viele der zurzeit noch in Wahren endenden Fahrten der /11E bis nach Hänichen verlängert.

Nach der Fertigstellung:

Linie /11 Schkeuditz ~ Hänichen ~ Wahren ~ Hauptbahnhof ~ Connewitz ~ Dölitz ~ Markkleeberg-Ost

Linie /11E Hänichen ~ Wahren ~ Hauptbahnhof ~ Connewitz ~ Dölitz


Bis jetzt ist nicht bekannt ob es nach der Fertigstellung der Wendeschleife Hänichen beim Wechsel der Endstellen im Tagesverkehr wie bisher bleibt.

/11 Schkeuditz ~ Markkleeberg-Ost wechsel auf /11E Markkleeberg-Ost ~ Wahren

/11E Wahren ~ Dölitz wechsel auf /11 Dölitz ~ Schkeuditz

Bleibt das zweite Gleis der Wendeschleife Wahren erhalten, falls sie umgebaut wird und was wird mit dem Gleisdreieck in Lützschena.

SvenLE

Die Gleisschleife Wahren wird zukünftig durch eine NBS Richtung /sbahn Wahren abgelöst. Dort soll eine neue Schleife mit P+R entstehen.

Grüße
Sven

Dave Tarassow

Zitat von: Kurswagen am Sonntag, 19. Mai 2024, 18:10:24Neubau Gleisschleife Hänichen ab 29.April bis Ende Oktober 2024
Bleibt das zweite Gleis der Wendeschleife Wahren erhalten, falls sie umgebaut wird und was wird mit dem Gleisdreieck in Lützschena.


Wie SvenLE schon schrieb, soll die Wendeschleife Wahren zum S-Bf. Wahren verlegt werden, dort endet dann die Linie 10. Das wird aber noch mindestens (bis zu) zwei Jahrzehnte(n) dauern. Ergo wird die jetzige Wendeschleife aufgehoben und zurückgebaut. Zum Gleisdreieck Lützschena liegen mir keine Infos vor, ich nehme aber stark an, da sie sich auf einem Privatgrundstück befindet und die Wendeschleife Hänichen dann in Betrieb ist, wird auch diese aufgehoben. Und was die Wendeschleife Elli-Voigt-Straße angeht, soll sie ebenfalls aufgehoben werden, aber diese Kenntnis ist schon ziemlich alt. Fakt ist, dass vor dem ehemaligen Straßenbahnhof Möckern die Haltestelle Möckernscher Markt verschoben werden soll, sodass die Linien 10, 11 und 90 gemeinsam halten können und vielleicht heißt sie dann auch Elli-Voigt-Straße.
Mit besten Grüßen | Dave Tarassow

Laany Toke

Hallo

War es nicht so, dass die Schleife in Möckern erhalten bleiben soll, jedoch die Fahrtrichtung gedreht werden soll?

Andreas

Zitat von: Laany Toke am Montag, 20. Mai 2024, 19:50:43Hallo

War es nicht so, dass die Schleife in Möckern erhalten bleiben soll, jedoch die Fahrtrichtung gedreht werden soll?

Das ist auch meine Kenntnis. Von einer Aufhebung war nicht die Rede.

SvenLE

Eine Aufhebung von Meckern wäre mir auch neu und würde auch absolut kontraproduktiv sein.

Dave Tarassow

Zitat von: SvenLE am Samstag, 25. Mai 2024, 12:38:43Eine Aufhebung von Meckern wäre mir auch neu und würde auch absolut kontraproduktiv sein.

Mit sowas kennen sich die LVB ja super aus.  ::)

Sinn würde ein Erhalt auf jeden Fall machen und wenn man die Ein- und Ausfahrten tauschen will, dann könnte man sie auch von beiden Seiten aus befahrbar machen, analog zur Sportforumsschleife.
Mit besten Grüßen | Dave Tarassow

Dave Tarassow

Stand der Bauarbeiten vom vergangenen Samstag, 25.05.2024: Zurzeit finden Erdarbeiten statt, aber nichts bewegendes. Wobei mir ein Anwohner erzählte, dass auch archäologische Ausgrabungen stattfinden, davon sah ich aber nichts.
Mit besten Grüßen | Dave Tarassow

Dave Tarassow

Stand der Bauarbeiten vom 17.06.2024: Die künftige Wendeschleife lässt sich durch eine Schottertrasse nun erkennen, seit vergangener Woche werden die ersten Gleisborde gesetzt. Viel ist jedoch noch nicht zu sehen. Am Windmühlenweg lagern bereits die ersten Schwellen.
Mit besten Grüßen | Dave Tarassow