S-Bahn Mitteldeutschland - allgemein

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Klassikhörer

Fährt eigentlich die S 10 irgendwann wieder?

Ich meine, es ist prinzipiell eine sehr gute Idee, also besser als nichts, die S 1 in Doppeltraktion fahren zu lassen, aber das ist nur dem geschuldet, dass die S10 nicht fährt. Und es ist auch gut, dass die S 1 wieder "normal" zwischen Stötteritz und Miltitzer Allee fährt.

Die ursprünglichen Fahrplanaushänge waren meines Wissens nach bis Anfang Februar gültig, am S-Bf Coppiplatz war jetzt ein Fahrplanaushang zu sehen, der bis Ende der Fahrplanperiode, also 14.12.2024 gilt - die S 10 war nicht verzeichnet.
Anders ist es, wenn man online in der Verbindungsauskunft (bzw. Abfahrt/Ankunft) sucht, demnach fährt ab 2. April wieder eine S 10.

MD 612

Zitat von: Klassikhörer am Dienstag, 13. Februar 2024, 19:02:36Fährt eigentlich die S 10 irgendwann wieder?
Ein Neustart der S10 ist nach derzeitigem Stand für Anfang April 2024 geplant.

Gruß Peter
Der vernünftige Genuss der Gegenwart ist die einzig vernünftige Sorge für die Zukunft.
Ludwig Feuerbach (1804–1872), deutscher Philosoph

BR1442

Zitat von: Klassikhörer am Dienstag, 13. Februar 2024, 19:02:36Die ursprünglichen Fahrplanaushänge waren meines Wissens nach bis Anfang Februar gültig, am S-Bf Coppiplatz war jetzt ein Fahrplanaushang zu sehen, der bis Ende der Fahrplanperiode, also 14.12.2024 gilt - die S 10 war nicht verzeichnet.
Anders ist es, wenn man online in der Verbindungsauskunft (bzw. Abfahrt/Ankunft) sucht, demnach fährt ab 2. April wieder eine S 10.


Es ist aktuell etwas wirr was Informationen angeht weil sich Informationsquellen vom selben Herausgeber unterscheiden. Faltfahrpläne(auch online pdf Versionen) unterscheiden sich von Aushangfahrplänen und dem DB Navigator. ;D

Meine Kollegen waren zum Beispiel nicht begeistert das ihre Bahn die sie Abends aus Richtung Leipzig zur Nachtschicht bringt und die Bahn die sie nach der Spätschicht wieder zurück bringt nicht mehr fahren. Gerade nach der Spätschicht bitter weil die dadurch 1h zusätzlich warten müssen.  :-\


Klassikhörer

Also ich schreib's einfach mal in diesem Thread, weil ich schon zur Thematik gepostet habe.

Laut Live-Auskunft fährt die S 10 seit heute wieder, aber es fällt jede zweite S 10 aus, (oder soll ich schreiben erfreulicherweise "nur" jede zweite S 10?)

In den Aushangfahrplänen habe ich übrigens (Stand Gründonnerstag) noch nicht gesehen, dass die S 10 wieder fahren würde.


Tobias Walter

Dazu kann evtl. User MD 612 was schreiben.

Würde mich auch interessieren ob die  /s10 wieder kommt, oder nicht.

MD 612

Zitat von: Klassikhörer am Dienstag, 02. April 2024, 16:43:20Laut Live-Auskunft fährt die S 10 seit heute wieder, aber es fällt jede zweite S 10 aus, (oder soll ich schreiben erfreulicherweise "nur" jede zweite S 10?)
Es sollen seit heute planmäßig zwei von eigentlich drei Umläufen wieder im Einsatz sein. Damit fällt noch jede dritte S10 weg, und das (wenn die Planung noch stimmt) voraussichtlich noch bis Juni. Geplant ist das Ganze schon seit Jahresanfang. Warum die Aushangfahrpläne nicht aktualisiert sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Heute Nachmittag ist allerdings einer der beiden Umläufe schon wieder ausgefallen, weil an anderer Stelle ein Lokführer kurzfristig ausgefallen ist...

Gruß Peter
Der vernünftige Genuss der Gegenwart ist die einzig vernünftige Sorge für die Zukunft.
Ludwig Feuerbach (1804–1872), deutscher Philosoph

horizon

Moin. Verzeiht mir erstmal sofern ich in der falschen Forumkategorie bin. Gerne verweisen oder drauf hinweisen, wo sonst hin damit.

Ich habe eine Frage bzgl. den Fahrzeugen der S-Bahn Mitteldeutschland.
Ist aktuell bekannt wo die Fahrzeuge abgestellt werden d.h. ob es extra Betriebshöfe oder ähnliches dafür gibt? Interessiert mich persönlich, da ich selten abgestellte S-Bahnen (Mitteldeutschland) sehe.
Beste Grüße

MD 612

Am Tage fahren die S-Bahnen, nachts stehen sie im Dunkeln, wo sie keiner sieht. Überall und Nirgends. Wozu das ein Forenneuling so unbedingt wissen will, können wir uns ja denken. Und nein, die müssen nicht neu lackiert werden...
Der vernünftige Genuss der Gegenwart ist die einzig vernünftige Sorge für die Zukunft.
Ludwig Feuerbach (1804–1872), deutscher Philosoph

Klassikhörer

Grundsätzlich ist es zu begrüßen, dass  die S 10 wieder fährt, auch wenn einige Fahrten noch wegen Personalausfalls ausfallen. Mittlerweile hängen auch die aktuellen Aushangfahrpläne. Leider geht heute aus der online-Auskunft teils nicht hervor, welche Fahrten ausfallen. Bei den S-Bahnen, bei denen rot ,,Fahrt fällt aus" hinterlegt ist, ist ja eindeutig, dass diese nicht fahren. Allerdings war heute zusätzlich bei scheinbar allen Fahrten der S10 ,,Störung" hinterlegt, auch bei den Bahnen, bei denen grün die Live-Abfahrtszeit hinterlegt war. Eine grüne Abfahrtszeit deutet ja normalerweise darauf hin, dass die entsprechende Bahn (mit maximal 4 Minuten Verspätung ) fährt. Bei einigen Fahrten der S 10  - so exemplarisch bei der S 10 17:28 Uhr ab Leipzig Hbf  war aber trotz grün hinterlegter Abfahrtszeiten heute beim Anklicken von ,,weitere Informationen" zu lesen ,,Dieser Zug fällt leider aus. Kurzfristiger Personalausfall [...]".

leipziger17

Sind zuletzt Fahrzeuge vom Mittelhessen-Express neu hinzugekommen? Ich habe heute im City-Tunnel eines dieser Fahrzeuge (442 114) mit Beschilderung "S-Bahn-Mitteldeutschland" gesehen.

SvenLE

Wir haben aktuell wieder akuten Wagenmangel oder eine unfähige Bahn. Fehlende Traktionen auf der  /s5  /s5x sind einfach ein Witz.

Tobias Walter

#26
"Sind zuletzt Fahrzeuge vom Mittelhessen-Express neu hinzugekommen? Ich habe heute im City-Tunnel eines dieser Fahrzeuge (442 114) mit Beschilderung "S-Bahn-Mitteldeutschland" gesehen."

Der war 25.05. in Möckern (09.10 - 09.15 Uhr) Ri. Hbf. unterwegs. Die  /s10 09.23 Uhr fiel aus.

MD 612

Zitat von: leipziger17 am Samstag, 25. Mai 2024, 10:46:45Sind zuletzt Fahrzeuge vom Mittelhessen-Express neu hinzugekommen? Ich habe heute im City-Tunnel eines dieser Fahrzeuge (442 114) mit Beschilderung "S-Bahn-Mitteldeutschland" gesehen.
442 113 + 442 114, beide wurden vorübergehend hergeholt, um im Sommer vor allem den RE13 Leipzig - Dessau - Magdeburg verstärken zu können.

Zitat von: SvenLE am Samstag, 25. Mai 2024, 12:40:26Wir haben aktuell wieder akuten Wagenmangel oder eine unfähige Bahn. Fehlende Traktionen auf der  /s5  /s5x sind einfach ein Witz.
Das könnte natürlich einfach nur an einem Ersatzteilmangel liegen, weswegen mehr Fahrzeuge als üblich vor dem Werkstatttor stehen.
Der vernünftige Genuss der Gegenwart ist die einzig vernünftige Sorge für die Zukunft.
Ludwig Feuerbach (1804–1872), deutscher Philosoph

SvenLE

Zitat von: MD 612 am Samstag, 25. Mai 2024, 21:08:17Das könnte natürlich einfach nur an einem Ersatzteilmangel liegen, weswegen mehr Fahrzeuge als üblich vor dem Werkstatttor stehen.

Hallo Peter,

das mag schon sein, aber dann sollte man vielleicht wieder die Einsparmöglichkeiten nutzen, die bereits bei Personalmangel gelten:

- Verknüpfung von  /s1 und /s6 am Hauptbahnhof oder mal was neues
- Umstieg in Gaschwitz (südlich nur Solofahrzeuge)

Auf dem Abschnitt Leipzig <> Halle darf es einfach nichts anderes als Traktionen geben.

Aktuell sind ja Bauarbeiten südlich von Gößnitz und ich hab eher das Gefühl, dass hier schlechte Planungen beim Fahrzeugeinsatz vorliegen.

Grüße
Sven

Linie15E

Zitat von: SvenLE am Sonntag, 26. Mai 2024, 10:16:05Auf dem Abschnitt Leipzig <> Halle darf es einfach nichts anderes als Traktionen geben.

Aktuell sind ja Bauarbeiten südlich von Gößnitz und ich hab eher das Gefühl, dass hier schlechte Planungen beim Fahrzeugeinsatz vorliegen.

Dass zwischen Leipzig und Halle keine Doppeltraktionen zum Einsatz kommen, ist in der Tat ärgerlich und sollte wirklich vermieden werden, gerade auch mit zusätzlichen Lastspitzen, die das D-Ticket mit sich bringt.

Fairerweise muss man sagen, dass es kaum vorstellbar ist, dass der Personalmangel auch vor den Planungsabteilungen Halt macht:
Das in Verbindung mit dem sehr hohen (bzw. auch stark gestiegenen) Baugeschehen, insbesondere im Leipziger Südraum auf der sog. ,,Franken-Sachsen-Magistrale", jeweils verschiedene Konstellationen in den einzelnen Sperrungen und auch sehr kurzfristige Themen wie neulich 14 Tage Sperrung Werdau - Zwickau, machen alles nicht wirklich einfacher, auch schon in der Betriebsvorbereitung.
Aktuell wendet ja die S5X tagsüber in 7min kurz in Gößnitz - das passt ja dann nicht mehr zum eigentlichen Umlauf inkl. aller Schichten für Tf/KiN.

Ob es perspektivisch Aussicht auf Besserung gibt, ist fraglich. Aber vermutlich sind größere umfangreichere Sperrungen wie die ab 7. Juli für fast 2 Monate andauernde Sperrung Neukieritzsch - Werdau zumindest für die planenden Abteilungen besser - halt nur nicht für die Fahrgäste. Aber um die geht es schon länger nicht mehr vordergründig, so mein Gefühl.

Viele Grüße